+43 4233 22 9 22
karin@poweryogaaustria.com

BLOG

Die 5 Hüllen des Selbst „Koshas“

Juli 2018Knowledge

Gerade in der heutigen Zeit, die von Überfluss geprägt ist (sei es beim Essen, beim Konsum, beim Angebot von Fernsehen etc.), wird es immer wichtiger, sich bewusst Zeit zu nehmen. Zeit für den Genuss. Zeit für die Familie. Zeit für sich selbst.

Dieses Selbst besteht laut der Philosophie des Yoga aus fünf Hüllen, den sogenannten „Koshas“ – wem das hier jetzt nicht ganz „kosha“ vorkommt, der liest den nächsten Absatz, um mehr über die Philosophie des Yoga zu erfahren.

Koshas können am besten mit den Schichten einer Zwiebel verglichen werden:

  • Annamaya Kosha bildet dabei die äußerste Hülle und stellt den Körper dar. Diese körperliche Hülle liegt über den restlichen vier Hüllen:
  • Pranamaya Kosha, die die Lebensenergie beinhaltet (quasi dieses gewisse Etwas, diese Energie, die man bei gewissen Personen wahrnimmt)
  • Manomaya Kosha, die die emotionale Hülle bildet
  • Vijnanamaya-Kosha, die Hülle der Weisheit und zu guter Letzt
  • Anandamaya-Kosha, die Hülle der Glückseligkeit, in der wir uns selbst bewusst sind und alle negativen Gedanken verschwinden

Goody Bag

Weil Yoga- und Atemübungen, sattvige Ernährung und Meditation alle unserer Hüllen ansprechen, reinigen und wieder in Balance bringen, folgt an dieser Stelle ein kleines Geschenk in Form eines sattvigen Rezeptes für Pikante Nüsse, die als kleiner Energiesnack vor oder nach dem Yoga genossen werden können:

Je ½ Teelöffel Koriander- und Senfsamen, 4 Pimentkörner und 1 Messerspitze getrockneten Thymian mit einem Mörser zerstoßen.

1 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und 60g Nüsse, die zerstoßenen Gewürze und je 1 Prise Kurkuma- und Vanillepulver dazugeben und anrösten. Nach Belieben mit Meersalz würzen und genießen. 

Rezept entnommen von Iris Lange-Fricke & Nicole Reese (2015). Yoga Kitchen. Ernährung & Yoga perfekt kombiniert. TRIAS Verlag. Stuttgart.

P.S. Wir leben nicht, um Yoga zu machen, aber wir machen Yoga, um zu leben.

Namaste

Karin &
das Power Yoga Austria-Team