Kärnten, A-9112 Griffen
Ortsteil Wölfnitz, Jellenkogel 4 (Anfahrt)

BE INSPIRED

Yoga im Pyjama?

MeditationMindfulness

Ich hoffe, du erfreust dich guter Gesundheit und des Lebens, einfach so wie es sich im Moment gerade präsentiert, denn eine idealere Zeit gibt es nicht. Es gibt sowieso keine ideale Situation, keinen idealen Partner, keinen idealen Wohnort… Das sind alles Wunschvorstellungen, die uns gedanklich oft in der Vergangenheit festhalten oder in die Zukunft abdriften lassen.
 
Wenn ich das Wort „ideal“ nun doch gebrauche, dann könnte ich folgenden Satz formulieren:

„Es gibt wohl keinen idealeren Zeitpunkt für eine/deine tägliche Yoga Praxis als genau JETZT.


Balance & Struktur

Vielleicht vermissen manche die Routinen: Aufstehen, frühstücken, zur Arbeit fahren (oder gehen), Termine & To-Dos, Freunde & Familie treffen. Der Tag hatte Struktur, auch wenn wir oft nicht in der Lage waren, dies gut zu finden. Jetzt ist für manche der Weg zum Supermarkt das Highlight des Tages. Die meisten Dinge, die bisher aufgeschoben wurden, sind eventuell  schon erledigt, und irgendwie macht sich eine gewisse „LANGE WEILE“ breit. Die eigenen 4 Wände können für einige von uns erdrückend wirken, vor allem dann, wenn wir nicht zumindest ein bisschen Grün zur Abwechslung in der Natur finden.
Und für so manchen von uns kann es wiederum völlig anders ablaufen: Produktivität auf allen Ebenen und ja keine freie Minute, um ins Gedanken-treiben-lassen abzudriften: Fenster putzen, Schrank ausmisten, Online-Sprachkurs absolvieren, Essen kochen, mit den Kindern lernen, und die Nachrichten schauen – als Pflichtabendprogramm.

Wie immer (nicht nur im Yoga) ist es die Balance, nach der wir streben sollten. Die Grauzone, die goldene Mitte. Und ja, auch schon im Ayurveda wurde seit Jahrtausenden erkannt, dass eine gewisse Routine gesundheitsfördernde Wirkungen auf Körper und Geist hat: morgens zu meditieren und Asanas zu praktizieren, regelmäßig und zu denselben Zeiten gesund zu essen, zur selben Zeit und genug zu schlafen. Diese Zeit eignet sich gut, um mal auszumisten, was wir physisch und psychisch nicht brauchen, um gesund und im Einklang mit uns, unseren Mitmenschen und der Natur zu leben.  Eine gute Balance zu finden, zwischen dem ewigen aktiv und produktiv Sein und den ganzen Tag zwischen Küche und Couch hin & her zu wandern, ist wertvoll. Unser Leben ist im Moment anders, als wir es kennen, dennoch haben wir immer noch die Möglichkeit, es uns so zu gestalten, wie wir es möchten, und vor allem neue Erkenntnisse über uns selbst und unsere Verhaltensweisen zu gewinnen.

Wie immer es ist, es ist alles in Ordnung, eben genau so, wie es ist.


Dass unser Leben im Moment auch im Pyjama bzw. bequemer Lounge Kleidung passieren kann, erzähle ich dir durch meinen derzeitigen Tagesablauf:

“Gleich nach dem Aufstehen, um ca 6 Uhr,  trinke ich ein  Glas heißes Zitronenwasser und setze mich dann zu einer 30-minütigen Meditation hin. Danach gönne ich mir einen leckeren Cappuccino, schreibe in meinem Tagebuch und rolle anschließend meine Matte für die Power Yoga Praxis aus.”

Mein Arbeitsplatz ist im Moment einmal das Sofa, dann wieder die Kücheninsel oder die Yogamatte, und so bin ich dankbar, wenn ich dafür meine bequeme Lily Lotus Lounge Kleidung anziehen kann, die nicht zwickt und einengt (bye bye Jeans & Blazer). Jetzt habe ich viel Zeit für kreative Ideen, für neue Erkenntnisse, zum Lesen und dazu, Dinge gehen zu lassen, die ich nicht mehr brauche. Ein echtes Geschenk, mal in und um mir aufzuräumen.


Um in allen Situationen und Lebenslagen weise und aus unserer Mitte zu handeln, finde ich das Gelassenheitsgebet hilfreich:

“Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”


 Alles Liebe dir & Stay well and keep practicing.

Deine Karin & Team