+43 4233 22 9 22
karin@poweryogaaustria.com

BLOG

Wir sagen JA zu Liebe, Respekt und Gemeinschaft

Mindfulness

…und NEIN zu Rassismus und Trennung!

Unser Leben macht erst dann Sinn, wenn wir einen echten positiven Beitrag für unsere Mitmenschen leisten können. Wir sind hier, um uns gegenseitig zu stützen, zu motivieren, zu florieren, ein Taschentuch zu reichen, wenn Tränen fließen, ein „Stand“ zu sein, für die, die es gerade brauchen und vieles mehr.

Diese Worte von Werner Disler (*1947, Sursee, Schweiz, Psychoanalytiker und Psychotherapeut) gehen unter die Haut: 

“Liebe ist der freie Fluss des Lebendigen.
Liebe ist gelebte Freiheit.

Liebe ist das unbehinderte Strömen zwischen dir und mir,
zwischen Menschen und Welt.

Liebe ist das vorbehaltlose Anschauen
des anderen und des eigenen Selbst.

Liebe ist das Gutheißen dessen, was ich will,
ohne mich dem anderen aufzuzwingen,
und das Gutheißen dessen, was der andere will,
ohne mich ihm zu unterwerfen.

FREIHEIT IST ANGEWANDTE LIEBE.

Werner Disler aus “Silvans Erklärungen: Weisungen und Meditationen” (1992).

Viele Menschen auf dieser Welt brauchen unsere Liebe und Unterstützung. Rassismus ist gleich Trennung, zuerst mal von uns selbst und in der Folge von allen anderen. Auf meinen Reisen treffe ich Menschen aller Rassen, spreche mit vielen und nehme immer wieder wahr, dass wir alle dieselben Gefühle haben, und ein Leben in Freiheit, Freude und Würde leben möchten.

Wir alle teilen die menschliche Erfahrung, egal woher wir kommen, wie wir aussehen und was wir machen.

Auf dem Yoga Pfad sind wir auf der Suche nach der Wahrheit und so lohnt es sich, ganz genau hinzusehen, ohne anzuhaften und ohne abzulehnen und uns die Frage zu stellen, was beim Thema Rassismus in uns abgeht. Unbequem, zu weit weg, traurig, hilflos? Setze dich hin, schau es an und schreib es auf. Und wenn du dich dabei ertappst, mal eine abwertende Bemerkung über Menschen mit anderer Hautfarbe, oder auch über deinen Nachbarn, deine Arbeitskollegin oder einem Mitarbeiter zu machen, das Gefühl hast, sie könnten dir was wegnehmen, dann halte doch mal einen Moment inne und fühle nach was wirklich Sache ist, und vor allem was du diesbezüglich mit deinen Mitmenschen teilst. 

Wir stehen zusammen für ein Leben, in dem wir uns entwickeln können, in dem wir erblühen können, in dem wir unser höchstes Potential leben können, ohne Angst und ohne Bedrohung, egal woher wir kommen und egal welche Hautfarbe wir haben.

Aus genau diesem Grund unterstützen wir unter anderem die Shine School in Ukunda, Kenia, damit die Kinder dort ein heißes Mahl pro Tag bekommen, zur Schule gehen können, sich entfalten können, damit sie ein Leben in Würde leben können. Dank den sehr niedrigen Schulgebühren sind in der Shine School viele Waisenkinder oder Kinder von sehr armen Großfamilien anzutreffen, die sonst keinen Zugang zur Bildung erhalten würden.
Schau mal rein, und wenn du kannst, dann spende vielleicht eine Türe oder ein Fenster für ein Klassenzimmer. Es ist gar nicht teuer, bewirkt jedoch enorm viel. Und du kannst dich auch vor Ort umsehen, einfach mal hinfahren und Zeit mit den Kindern verbringen, um zu erfahren, was diese Kinder mit ihren wundervollen, hoffnungsvollen Augen bewegt. That’s real life!  https://www.ekwal.ch/

Keep spreading the love & create miracles.


Alles Liebe und Namaste

Deine Karin & Team